Adventskalender DIY

Adventskalender DIY – Ideen zum Gestalten & Befüllen

Auch wenn früher Schoko-Adventskalender die Regel waren und immer noch eine süße Versuchung sind, geht der Trend immer mehr in Richtung selbst gebasteltes Kunstwerk als Herzensgeschenk für die Liebsten. Um schon die Vorweihnachtszeit gebührend zu zelebrieren und die Wartezeit bis zum heiligen Abend zu verkürzen, kannst Du mit einem liebevoll gefüllten und gestalteten DO IT YOURSELF Adventskalender punkten. Wie Du das erfolgreich meisterst und dem Beschenkten eine riesige Freude bereitest, erfährst Du hier!

Adventskalender selber machen – eine Wissenschaft für sich?

Adventskalender DIY – das Toplevel der Weihnachtsvorbereitungen. So bezeichnen es zumindest manche Menschen. Allerdings ist ein Adventskalender DIY kein Hexenwerk. Mit den folgenden Ideen machst Du aus unserer Vorlage und Deinen Ideen im Handumdrehen einen Do It Yourself Adventskalender für Deine/n Liebsten.

Sich Gedanken um Geschenke und den Kalender selbst zu machen ist oftmals mit Zeitdruck verbunden und an vielen Stellen stößt man an seine kreativen Grenzen. Ihr kennt das: Bis Weihnachten ist noch lange hin und dann ist es plötzlich da und die Spekulatius sind bereits im Einzelhandel erhältlich, die ersten Fenster sind geschmückt und aus den Geschäften ertönen die ersten Weihnachtslieder – ab dann kann es ziemlich stressig und nervenaufreibend werden. Aber mach Dir keine Sorgen, denn mit diesen Ideen wirst Du in kürzester Zeit den Adventskalender für deinen Liebsten fertigstellen!

adventskalender do-it-yourself

Adventskalender DIY – mit den richtigen Zutaten zum Erfolg!

Unser Adventskalender im DIY-Style hat den Vorteil, dass er entweder hingestellt oder beispielsweise mit Klammern an einem Faden oder Ast befestigt werden kann. Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und die Tüten zusätzlich noch mit Tannenzapfen, Tannenzweigen, Christbaumkugeln und Kerzen dekorieren. Die Kraftpapierbeutel haben einen festen Stand. So können sie auch zum Beispiel an einem festen Ort (zum Beispiel auf einem Regal, oder einem Tablett) den ganzen Dezember bis zum letzen “Türchen” stehen und Tag für Tag eine tolle Überraschung preisgeben.

Passende Sticker mit tollen Weihnachtsmotiven nummerieren liebevoll die Tüten und sind im Set ebenfalls enthalten. Mit einem schwarzen Edding malst Du kleine Hinweise, Fragezeichen oder Weihnachtsmotive auf die Tüten. Auf diese Weise ist jede Tüte einzigartig dekoriert, nicht nur über ihre Nummer, sondern auch über ihr Motiv. Zudem sind die Tüten nicht transparent – so wird die Suche nach der heutigen Tüte zu einer tollen Überraschung und es bleibt den ganzen Dezember über spannend. Was steckt wohl in der nächsten Tüte?

adventskalender diy

„Ich möchte gefüllt werden“ – Ideen zum Befüllen

Jetzt hast Du die passende “Verkleidung” für den Kalender – aber womit befüllst Du die 24 Tüten nun? Wir haben unsere Köpfe zusammengesteckt und stellen hier eine lange Liste mit wertvollen Tipps, für den Inhalt Deines DIY-Adventskalenders. Lass Dich einfach inspirieren! in der folgenden Liste findest Du ausreichend Ideen und sparst Dir wertvolle Zeit und Nerven!

Adventskalender füllen – Ideen

Adventskalender für Kinder:

  • Süße Leckereien wie z.B. Schokolade, Überraschungseier, Kinderschokolade, zuckerfreie Kaugummis, Lutscher, Gummibären-Tütchen, Schokomünzen, etc. oder Retro-Leckereien wie Leckmuscheln, Zuckerstangen, etc.
  • Malsachen (Buntstifte, Wachsmalstifte, kleine Malbücher, Radiergummi, Anspitzer, Schablonen, Pinsel)
  • Bastelutensilien wie eine Zick-Zack-Schere, lustige Wackelaugen, Symbolstempel oder ein Lineal
  • Straßenmalkreide
  • Kleines Puzzle
  • Pixi-Bücher oder kleine Rätselhefte
  • Lesezeichen
  • Kleine Stofftiere und Kuscheltiere
  • Stempelset zum Beispiel mit Tiermotiven
  • Spielzeugkreisel
  • Knete
  • Fingermalfarbe
  • Sticker
  • Abwaschbare Kindertattoos
  • Mini-Bälle wie Fußbälle
  • Luftballons
  • Zauberwürfel
  • Kompass
  • Magneten
  • Fernglas
  • Murmeln
  • Flummis
  • Fidget-Spinner
  • Taschendrachen
  • Sammelkarten
  • Knallerbsen
  • Taschenlampe
  • Seifenblasen
  • Badespielzeug
  • Quietsche-Entchen
  • Kleine Artikel von Playmobil oder Lego

Ideal für den Winter

  • Wunderkerzen
  • Zettel mit spaßigen Aktivitäten (Schneemann bauen, Schneeballschlacht, Schlittenfahrt, Plätzchen backen, Waldpaziergang im Schnee)
  • Schneekugeln
  • Handschuhe, Mütze, Weihnachtssocken
  • Leuchtente Klebesterne für die Decke
  • LED-Teelicht
  • Kleine Spielzeuge wie Jojos
  • Ausstecher für Plätzchen mit Formen für Kinder wie Einhörner oder Dinos
  • Mini-Nutella oder Nutella&Go
  • Gutscheine (Für den Besuch im Kino, Schwimmbad oder für den Zoo, einmal lange aufbleiben, etc.
  • Speziell für Mädchen: Haargummis, Haarspangen, Glitzer oder kleine Kosmetikartikel für etwas ältere Mädchen
  • Speziell für Jungen: kleine Spielzeug-Autos oder Actionfiguren

Für Erwachsene:

  • Süße Naschereien (kleine Snacks, Pralinen, Duplo, eine kleine Tüte voll mit Keksen, kleine Schoko-Weihnachtsmänner)
  • Gutscheine (Für ein Abendessen, einen Kinobesuch, Saunabesuch, Konzertbesuch, eine Massage,
  • Kuschelsocken oder Handschuhe
  • Armband
  • Schmuck wie Ohrringe oder eine Kette
  • Schutzengel-Anhänger
  • Taschenwärmer
  • Gutscheine für Gefälligkeiten (z.B. 3x Müll rausbringen, Spülmaschine ausräumen, einkaufen gehen, Wäsche waschen, Kochen…)
  • Weihnachtliche Rezepte für Kekse oder Kuchen
  • Süße Ausstechformen für Backmischung für Plätzchen
  • Exotische Gewürze
  • Glückskekse
  • Eierbecher in einem Weihnachts-Design
  • Kühlschrankmagneten
  • Kleines Taschenbuch
  • Gemeinsame Fotos
  • Duftkerzen oder Teelichter mit einem schönen, weihnachtlichen Duft
  • Räucherkerzen
  • Selbstverfasstes Gedicht
  • Zettel mit liebevollen Sprüchen oder Komplimenten
  • wenn ein Hund dazugehört – Zubehör für den Hund
  • Teesorten & Teesieb
  • 100 Dinge Buch als 24. zu Weihnachten – gefüllt mit 100 einzigartigen Momenten als Paar
  • Badeschwamm
  • Badesalze oder kleine Duftöle
  • Erkältungsbad
  • Kleine Deos oder kleines Duschzeug mit tollen Gerüchen
  • Parfüm
  • Massageöl
  • Kosmetikartikel wie Lippenbalsam oder Handcreme
  • Postkarten mit Weihnachtsmotiven und weihnachtlichen Sprüchen
  • Kartenspiele
  • Artikel, die an die Kindheit erinnern (Ahoi-Brause, Sammelbilder von Panini, Leckmuscheln, Brause-Ufos, Liebesperlen)
  • Schlüsselanhänger
  • Kugelschreiber, eventuell mit Gravur
  • Ohropax
  • USB-Stick mit Lieblingssongs, Kopfhörer, Ladekabel fürs Handy
  • Handyhülle in einem weihnachtlichen Design
  • Rubellose oder ein ausgefüllter Lottoschein
  • Für Pärchen: erotisches Spielzeug wie Liebeswürfel
  • Speziell für Frauen: Schminkartikel, Nagellack, Gesichtsmasken, Lippenstifte
  • Speziell für Männer: Haargel, kleine Fanartikel vom Lieblingsverein, Duftbaum fürs Auto
  • Gürtel
  • Kalender
  • Kaffee
  • Energydrink
  • Partnertassen

Die extra Würze für den Do It Yourself-Adventskalender

Um den Do It Yourself-Adventskalender mit ein paar Highlights zu versehen, kannst Du in deinen Gedanken die Interessen und Hobbies des Beschenkten durchgehen – da findest Du mit Sicherheit etwas Passendes. Eine weitere Möglichkeit um ein persönliches Geschenk zu finden, wäre es, sich gedanklich die Wohnung oder das Zimmer des Beschenkten vor Augen zu führen. Man findet so immer die spannendsten Kleinigkeiten, aus dem Leben des Menschen, den man mit dem Adventskalender DIY eine Freude machen möchte.

Und nun? Adventskalender – DO IT YOURSELF – Mache es selbst!

Und jetzt bist Du an der Reihe! Besorge Dir die Tüten mit den dazugehörigen Aufklebern und vielleicht auch unseren Weihnachtskarten. Dann befüllst Du den Adventskalender ganz im Do-It-Yourself-Style. Traue Dich und mache es selbst! So wird Dein Adventskalender DIY ist etwas ganz Persönliches. JEDER (!) Beschenkte wird sich riesig darüber freuen und bedenke: Selbstgemacht ist immer noch am besten! 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.